WINTERZART …

WINTERZART
Jetzt brechen raue Zeiten für streichelzarte Haut an: frostige Temperaturen draußen und trockene Heizungsluft drinnen sind reinste Strapazen für Ihre Haut. Mit jedem Grad weniger nimmt die Talgproduktion ab, bis sie den Betrieb dann ganz einstellt. Der schützende Hydro-Lipidmantel wird dünner, die Haut bindet weniger Feuchtigkeit. Um diese Austrocknung auszugleichen, transportiert die Haut mehr Feuchtigkeit an die Oberfläche. Durch den geringeren Fettfilm jedoch verdunstet diese Feuchtigkeit schnell. Ein Effekt, der auch bei Wind entsteht. Und kommen wir dann von draußen ins Warme, wird der Wasserverdunstung noch zusätzlich “eingeheizt”.
Verabschieden Sie sich vom Winterstress und verwöhnen Sie Ihre Haut frühzeitig – nicht erst dann, wenn sie schon unangenehm spannt oder gar spröde wird.
Grundsätzlich gilt: Gönnen Sie der Haut im Winter eine Extraportion Lipide. Wer im Sommer eher leichte, feuchtigkeitsreiche Pflege bevorzugt, wechselt bei Minustemperaturen zu reichhaltigen Cremes mit mäßigem Wasseranteil. Das gilt auch für die Reinigung: eine rückfettende Reinigungsmilch schont den Hydro-Lipidmantel und hilft so den Lipidverlust auszugleichen.
Überall da, wo wenig bis gar keine Talgdrüsen sitzen, ist die Haut eigentlich überhaupt nicht wintertauglich. Deshalb brauchen die Partien rund um die Augen und Lippen im Winter eine Spezialpflege – ebenso die Hände.
…. und nicht vergessen: Auch die Wintersonne kann unschöne Spuren hinterlassen, insbesondere wenn sie durch Eis und Schnee reflektiert wird. Lichtschutz im Winter ist daher ein absolutes Muss!

Produktempfehlung:
Reinigung: Cleansing Milk, Skin Smoothing Cream
Winterpflege: EGF New Cell Cream, Chrono Reverse Night, Eye & Lip Improve, Peptide Line Lift Mask
Speziapflege: OPC Hand Impressions, Nutri Rich Bodycare, Solar Skin Shield