Wimpernverlängerung

Was ist eine Wimpernverlängerung?

Bei der Wimpernverlängerung werden Kunstwimpern auf die eigenen Wimpern appliziert und mit einem speziellen Wimpernkleber dauerhaft befestigt. Der hautfreundliche Kleber ist selbstverständlich nicht sichtbar. Die Wimpern sind nach der Wimpernverlängerung je nach Methode und Auswahl der Kunstwimpern verlängert und verdichtet. Du kannst zwischen Länge, Stärke und Biegung der kunstwimpern entscheiden.

Welche Methoden gibt es zu Wimpernverlängerung?

Es gibt die professionelle Methoden der 1:1 Verlängerung und der
Volumentechnik. Neben diesen sehr schonenden Techniken gibt es auch
schnelle Varianten der Büschelwimpern oder Bandwimpern. Diese sind zwar
schnell gesetzt, jedoch sind sie nicht individuell an die Bedürfnisse
des Kunden abstimmbar und dadurch leider auch recht schädlich für die
eigenen Wimpern. wir raten von diesen Verfahren ab.

Was ist die 1:1 Wimpernverlängerung?

Bei dieser Technik wir pro eigene Wimper je eine Kunstwimper gesetzt. Man kann bei dieser Methode zwischen einem sehr, sehr natürlichen bis zu einem auffälligen Wimpernaufschlag wählen. Mit unserer speziell geschulten Wimpernstylistin hast Du die Möglichkeit vor dem Wimpernsetzen deine Wünsche zu äußern. Wer es sehr natürlich haben möchte, bekommt von unserer Stylistin dann ca. 60 % bis 70 % Prozent der eigenen Wimpern mit Kunstwimpern geklebt. Wer ein starkes Ergebnis möchte, Wählt 80% bis 100 %
Selbstverständlich kann auch die Länge variiert werden, allerdings muss darauf geachtet werden, dass schwache und kurze Wimpern nicht zu schwer werden dürfen.
Die Wimpern bei der 1:1 Technik sind nicht nur sehr natürlich, sondern auch sehr leicht und angenehm zu tragen.

Was ist die Volumentechnik?

Bei der Volumentechnik gibt es verschiedene Abstufungen. Hier unterscheidet man zwischen 2D, 3D, 4D, 5D und 6D Wimpern. Bei der 2D Methode werden pro eigene Wimper je zwei Einzelwimpern gesetzt, bei 3 D pro eigene Wimper je 3 Einzelwimpern und so weiter. Durch dieses Verfahren gewinnt man ein leichtes bis sehr starkes Volumen. Die Wimpern werden also nicht nur verlängert, sondern auch verdichtet. Der Augenaufschlag wird glamourös und auffällig. Bei sehr schwachen, dünnen Wimpern ist von dieser Methode eher abzuraten, da es für die Trägerin zu schwer sein könnte und unter Umständen die Naturwimpern leiden. Die Methode ist ideal bei stärkeren, borstigen Haaren. Eine Nutzung eines Wimpernserums ist sehr zu empfehlen, um die Wurzel zu stärken.

Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?

Die Kunstwimpern bleiben auf den Naturwimpern, bis die Wimper auf natürlichem Wege ausfällt. In der Regel dauert das ca. 3-6 Wochen, je nachdem in welcher Wachstumsphase man die Wimper erwischt hat.
Um ein stetig volles und schönes Ergebnis zu erhalten, sollte man nach 3 – 6 Wochen zum Auffüllen der Wimpern zu uns kommen. Hier werden dann die freien Naturwimpern mit Kunstwimpern verlängert.

Wie lange dauert eine Anwendung?

Ein Neuanlegen (Neuset) der Kunstwimpern dauert immer länger als ein Auffülltermin. Bei der 1:1 Methode benötigt unsere Wimpernstylistin ca. 2 Stunden, beim Auffüllen je nach Intervall der Anwendung zwischen 30 Minuten bis 90 Minuten.

Was ist vor der Wimpernverlängerung zu beachten?

Die Wimpern sollten am Vorabend rückstandsfrei gereinigt sein und ab diesem Zeitpunkt sollte man bis zum Termin keine Augencreme mehr verwenden.

Was ist nach der Wimpernverlängerung zu beachten?

  • Du solltest auf ölhaltige Augenpflege, Lidschatten, Eyeliner, Mascara und Gesichtsreiniger verzichten. Öl löst den Kleber der Wimpern und die Wimpern fallen aus. Wir halten für dich und Deinen Hauttyp verschiedene Reiniger und Augencremes bereit. Sprich uns einfach dazu an.
  • Die Augenpartie muss jeden Tag gereinigt werden, da sich sonst Bakterien und Milben in die Härchen setzen können. Es können schwerwiegende Entzündungen bis hin zu Abszessen bei unzureichender Pflege entstehen. Bei Deinem Neuset erhältst Du von uns ein passendes Wimpernshampoo kostenfrei dazu. Dieses kannst Du dann bei uns nachkaufen, wenn es leer wird.
  • Bürste die Wimpern einmal tgl. mit dem Wimpernbürstchen durch, was Du ebenfalls kostenfrei zum ersten Termin von uns erhältst.
  • Idealerweise nutzt Du ein ölfreies Wachstumsserum, um Deine Wurzeln zu stabilisieren. Wir halten ein entsprechendes Serum für Dich bereit.
  • In den ersten 48h dürfen Deine Wimpern kein Wasserkontakt haben. Verzichte also bitte auf Sport, Sauna, Dampfbäder und Schwimmbäder sowie auf Augencremes und Reiniger in den ersten 48h.
  • Wasserfeste Mascara kann die künstlichen Wimpern beschädigen. Wähle daher nur wasserlösliche und ölfreie Mascara, sofern Du es als nötig empfindest.
  • Die Benutzung eine Wimpernzange ist tabu.

Ist die Wimpernverlängerung für meine Naturwimpern schädlich?

Wenn eine Wimpernverlängerung unsachgemäß appliziert wird und zum Beispiel zu schwere und lange Wimpern verwendet werden, kann es problematisch werden. Deswegen ist ein gutes Wimpernstudio sehr wichtig und eine eingehende Beratung und Beurteilung Deiner Wimpern unabdingbar.

...