Wie der Nebel in der Natur, legt sich im Herbst …

Wie der Nebel in der Natur, legt sich im Herbst oft ein Grauschleier auf die Haut. Er zeigt deutlich die kleinen Sünden des Sommers auf. Viel Sonne und lange Bäder in Salz- oder Chlorwasser hinterlassen ihre Spuren: Die Bräune verblasst, übrig bleibt ein fahler Teint und raue, oftmals auch schuppige Haut.
Nutzen Sie jetzt die länger werdenden Abende und pflegen Sie Ihre Haut mit einem speziellen Herbstpflegeprogramm wieder schön: Produkte mit viel Feuchtigkeit sind da selbstverständlich. Aber die Expertin kann noch mehr tun. Zunächst werden die abgestorbenen Hautschüppchen durch ein Enzyme-Peeling sanft entfernt. Durch die Verfeinerung der Oberfläche wird die Haut streichelzart. Danach fördern aktivierende Masken die Durchblutung und sorgen für den Frische-Kick. Sie verbessern den Stoffwechsel und damit auch die Zellversorgung. Der Teint erstrahlt wieder rosig und vital.
Unsere Produktempfehlungen:
Enzyme-Peeling: Enzyme Peeling Liquid, Enzyme Peeling Paste, enzyme foam powder
Durchblutungsmasken: Repair Mask, activating gel mask